Sicherung von Nachbarobjekten beim Gebäudeabriss Wien

Wenn ein Objekt abzubrechen ist, das ab ein oder mehrere Nachbarobjekte direkt angrenzt, dann muss man bei dem Gebäudeabriss Wien mit Schäden an den Nachbargebäuden rechnen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn das Objekt, dem ein Gebäudeabriss Wien bevorsteht, so gebaut wurde, dass seine Feuermauern an Mauern anderes Objektes liegen und durch Abbruch- oder Bautätigkeit die “Gegendruck”- Verhältnisse verändert werden können. 

In vielen Fällen besteht die Möglichkeit, dass von Anrainern Schäden, die schon lange bestehen, jetzt geltend gemacht werden oder sogar überbewertet werden. Um sich beim Gebäudeabriss Wien von solchem Betrügen zu schützen, ist die genaue Dokumentation wesentlich.

Dies bezieht sich auch auf andere angrenzende Flächen, Straßen und Wege, Anlagen etc. und sonstiges Eigentum anderer Privatpersonen oder Firmen, die geschädigt werden könnten.

Gebäudeabriss Wien
Gebäudeabriss Wien

Abbruchfirma Wien rät: Was ist vor dem Gebäudeabriss Wien zu beachten?

Bevor Sie mit dem Gebäudeabriss Wien anfangen, sind also unter anderem zwei Schritte wichtig:

  1. Wenn Bestandsaufnahmen gemacht werden, werden die benachbarten Objekte etc. durch einen unabhängigen Sachverständigen besucht, der Ist-Zustand der durch Gebäudeabriss Wien betroffenen Objekte genau feststellen und darauffolgend auch dokumentieren soll. Hier soll besondere Acht auf bereits vorhandene Schäden gegeben werden, wie z.B. Risse, schwergängige Türen und Fenster, Feuchtigkeitsschäden usw. Damit alles korrekt und professionell abläuft und wahrer Zustand des Nachbarobjekts dokumentiert wird, müssen folgende Personen dabei anwesend sein:
  • der unabhängige Sachverständige
  • der Hausinhaber des Nachbarobjektes
  • der Bauherr und / oder sein Vertreter z.B. das Organ der örtlichen Bauaufsicht
  • ein Vertreter der Abbruchfirma Wien, die den Abbruch Wien bzw. den Gebäudeabriss Wien durchführen wird.

Der unabhängige Sachverständige dokumentiert durch Beschreibung und Fotos den genauen und realen Zustand des Objektes. Er erstellt dann das Beweissicherungsdokument.

Nur durch diese Bestandsaufnahme, die vor eigentlichem Gebäudeabriss Wien durchzuführen ist, kann sichergestellt werden, dass nur solche Schäden berücksichtigt werden, die wirklich durch den durchgeführten Gebäudeabriss Wien entstanden sind.

  1. Für Statikuntersuchungen beim Gebäudeabriss Wien soll ein Statiker die vorhandene Situation besichtigen und eventuell erforderliche Abstützungs- und sonstige Sicherungsmaßnahmen z.B. für den Abbruch Wien festlegen.

Gebäudeabriss Wien – Achtung

Weisen Sie die beantragte Abbruchunternehmen Wien schriftlich darauf hin, dass sämtliche Sicherungs- und Schutzmaßnahmen beim Gebäudeabriss Wien unbedingt durchgeführt und eingehalten werden müssen. Vereinbaren Sie mit dem Statiker, dass er entsprechend dem Fortschritt der Arbeiten beim Gebäudeabriss Wien Besichtigungen durchführen sollte und diese unbedingt dokumentieren sollte. Dies bezieht sich nicht nur auf die Objekte, die vom Gebäudeabriss Wien betroffen sind, sondern auch auf die Nachbarobjekte.

Unabhängig davon ist es für ein gutnachbarliches Zusammenleben nützlich Ihre zukünftigen Nachbarn im Voraus über den Gebäudeabriss Wien zu informieren und auch eventuelle Mieter. Das können Sie z.B. mit einem Aushang machen.

Es kann Ihnen viel Zeit sparen und eine bessere Beziehung zu Ihren Nachbarn versichern, wenn man ihnen das Gefühl gibt, dass man alle ihre Beeinträchtigungen ernst nimmt. Auch wenn dies vielleicht scheint, auf diese Weise können Sie schneller reagieren und eventuelle Probleme direkt lösen. 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie unsere Abbruchfirma Wien und wir helfen Ihnen gerne weiter.